Rezeptidee//Erdbeerkuchen ohne Mehl

Yummie, ich liebe Erdbeeren. Du auch? Dann schau mal her! Dieser Kuchen ist so yummie, den mache ich am liebsten ab jetzt täglich. Und das ganz ohne Mehl.

 

Rezept-healthy-food

 

Du brauchst folgende Zutaten: 

2 Tassen Datteln (gut um Pitta auszugleichen)

1 Tasse Mandeln (stärken das Gehirn, Nerven und Nieren, gut um Vata auszugleichen)

Mandelblättchen

1 Ei (geht auch ohne, klebt dann aber nicht so gut zusammen)

Erdbeeren (ich habe 1,5 Packungen genommen) (süß, sauer, gut für Vata)

1 Becher Sahne

1 Päckchen Sahnesteif

1 Becher Quark

1 Vanilleschote (alternativ 1 Päckchen Vanillezucker) (süß, gleicht Vata aus)

Zimt (süß, gleicht Vata aus)

Kardamom (gut für Kapha)

Ahornsirup

1 Zitrone (für alle Doshas gut)

frische Minze (kühlend, gut um Pitta auszugleichen)

Apfelsaft

 

Und so funktioniert das Ganze: 

 

Zerkleinere die Mandeln in einem Hochleistungsmixer (alternativ kannst Du auch schon gehackte Mandeln kaufen), zerkleinere die Datteln zuerst mit dem Messer (wenn die Kinder mithelfen geht das auch mit der Schere….awww, das mag mein Mann so gar nicht.. ) dann füge alles zusammen und mixe es mit ein wenig Apfelsaft zu einem Teig zusammen. Füge ein Ei hinzu und knete den Teig noch einmal schön durch.

Dann streue die Mandelblättchen auf den Boden einer Springform und lege den Teig auf die Blättchen. Drücke ihn so in die Form, das er gleichmässig verteilt ist. Am besten geht das mit den Händen. Dann backe den Teig für ca 20 Minuten auf ca 200 Grad durch und lasse ihn danach abkühlen.

 

In der Zwischenzeit säubere die Erdbeeren und schlage die Sahne mit dem Sahnesteif steif. Füge den Quark in eine Schüsseln, füge Zimt, Vanille, Ahornsirup, Kardamom hinzu und wenn die Sahne steif ist, auch die mit hinzugeben. Gib noch einen Schubs Zitronensaft hinzu und hebe vorsichtig einige Erdbeeren unter die Creme. Die Masse sollte cremig aber nicht zu flüssig sein!

 

Sobald der Teig abgekühlt ist, füge die Creme auf den Boden und verteile dann noch mehrere Erdbeeren darauf. Am Schluss kommt noch die frische Minze hinzu. Oberlecker.

Ich hoffe wirklich, Du ißt genauso gern Erdbeeren wie ich?!

Namastè Deine Sunita

Yogalehrerin-aus-hamburg-Bloggerin

Sunita Ehlers
Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good - healthy - Life) und Yoga & Ayurveda Lifestyle Coach
Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und vor allem ein ganzheitliches Yoga & Ayurveda Lifestyle Coaching.
Ich liebe das Schreiben und sehe es als Ausdruck dessen, was mir am Herzen liegt.Wenn Business Spaß macht ist es ein unglaubliches Gefühl. Authentizität und liebevoller Umgang sind mir genauso wichtig, wie soziale Verantwortung.

4 thoughts on “Rezeptidee//Erdbeerkuchen ohne Mehl

  1. Jan Zac Antworten

    Hello ,

    I saw your tweets and thought I will check your website. Have to say it looks very good!
    I’m also interested in this topic and have recently started my journey as young entrepreneur.

    I’m also looking for the ways on how to promote my website. I have tried AdSense and Facebok Ads, however it is getting very expensive. Was thinking about starting using analytics. Do you recommend it?
    Can you recommend something what works best for you?

    Would appreciate, if you can have a quick look at my website and give me an advice what I should improve:janzac.com
    (Recently I have added a new page about FutureNet and the way how users can make money on this social networking portal.)

    I have subscribed to your newsletter. 🙂

    Hope to hear from you soon.

    P.S.
    Maybe I will add link to your website on my website and you will add link to my website on your website? It will improve SEO of our websites, right? What do you think?

    Regards
    Jan Zac

    1. Sunita Ehlers Antworten

      Dear Jan, thanks a lot. I think you will find good ways to promote your site. Best Wishes Sunita

  2. Julia Antworten

    He,

    Das sieht so lecker aus. Die Früchte mag ich auch gerne, grade jetzt bei der Wärme. Danke für das Rezept. Muss ich unbedingt einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Sunita Ehlers Antworten

      Sehr gern, meine Liebe!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.