Mudra// Aad Gureh Nameh

Ich liebe dieses Mantra zur Zeit. Kennst Du das? Worte und Klänge bewirken so viel. Und ohne es zu wissen, singen wir phasenweise Lieder mit, die uns gerade dann einfach berühren. Dies ändert sich on Zeit zu Zeit. Genau JETZT liebe ich Aad Gureh Nameh einfach total. Das ist auch der Grund, weshalb ich es für Dich als Podcast aufgenommen habe. Denn auch wenn Du eigentlich so gar nichts mit Yoga am Hut hast, so kann es dennoch sein, das die Musik Dich total fasziniert.

Hör doch mal rein.

 

Aad Gureh Nameh. Ein Schutzmantra aus dem Kundalini  Yoga. Durch den Gesang, die Worte und auch die Bewegung dazu wird eine Art Schutzwall um Dich herum aufgebaut. So kommen haben Unsicherheit und Angst keine Chance. Aber nicht nur das. Es soll auch Glück bringen! Es hilft das Du Dich von positiven Menschen umgeben fühlst und Du Dein wahres Glück lebst. Je öfter Du es singst, desto besser würde ich sagen!

Yoga Bhajan sagte über das Mantra:

When you cannot be protected, this mantra shall protect you. When things stop and won’t move, this mantra makes them move in your direction.

Ich liebe allein schon den Klang der Worte. Die Bedeutung dazu lautet:

AD GUREH NAMEH
JUGAD GUREH NAMEH
SAT GUREH NAMEH
SIRI GURU DEVEH NAMEH

Ich verbinde mich mit der Weisheit, die immer war,
ist und sein wird, über alle Zeitalter hinweg,
die wahre Weisheit, die erhabene grossartige
Weisheit. (Quelle 3ho)

Die Bewegungen dazu sind:

Hände vor der Brust zusammen ins Namastè

AD GUREH NAMEH – geschlossenen Hände über den Kopf heben, bis die Arme gestreckt sind
JUGAD GUREH NAMEH – Hände weiterhin zusammen lassen und vor das Herzzentrum führen
SAT GUREH NAMEH – geschlossenen Hände über den Kopf heben, bis die Arme gestreckt sind
SIRI GURU DEVEH NAMEH – Hände weiterhin zusammen lassen und vor das Herzzentrum führen

 

Hört, praktiziert und lauscht und sagt mir, was es bei Euch bewirkt.

 

Namastè Deine

Yogalehrerin-aus-hamburg-Bloggerin

 

Yogareich, Dein Blog über Yoga, Gesundheit und alles was Dich bewegt..

Podcast by Living a good Life

Sunita Ehlers
Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good - healthy - Life) und Yoga & Ayurveda Lifestyle Coach
Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und vor allem ein ganzheitliches Yoga & Ayurveda Lifestyle Coaching.
Ich liebe das Schreiben und sehe es als Ausdruck dessen, was mir am Herzen liegt.Wenn Business Spaß macht ist es ein unglaubliches Gefühl. Authentizität und liebevoller Umgang sind mir genauso wichtig, wie soziale Verantwortung.

2 thoughts on “Mudra// Aad Gureh Nameh

  1. Die Marion Antworten

    Das Worte sich manifestieren können, habe ich ganz nativ als Kind schon entdeckt. Liebe Frau Professor Lundgen. Es tut mir leid. An der Grippe kurz vor der Deutsch Klassenarbeit war ich wahrscheinlich schuld. Denn – sang ich doch harmlos anmutend – einen Tag vor der gefürchteten Klassenarbeit ein Mantra… Lundgen kriegt ne Lungen Entzündung. Bis heute bin ich überzeugt – die kurz vor einem Lungeninfarkt vorbeischrammende, eigentlich nette, aber sehr fordernde Lehrerin, wurde durch mein Mantra ausgeschaltet. Alle schütteln bis heute den Kopf über meine Theorie. Bis ich diese Geschichte in Indien erzählte. Dort nahm man das verdammt ernst.
    Kurzum – mein Karma habe ich wohl schon als 11 jährige völligst ruiniert. Ich hoffe – als Regenwurm lebt es sich halb so mies, wie alle immer meinen. Schöner Artikel gerne gelesen. Ich singe seit dem nur positive Mantras. Ich schwörs.

    1. Sunita Ehlers Antworten

      Mantras sind unglaubliche Werkzeuge.Danke für Dein Feedback und eine echt erstaunliche Geschichte. Egal, ob die anderen es glauben oder nicht. Worte und Gedanken sind einmalig. Lieben Gruss. Sunita

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.