Interview// We.love.yoga – ein klasse Konzept mit netten Menschen dahinter

We.love.Yoga, es gibt ein neues Portal für Yogalehrer, Yogaschüler und Studios. Ein tolles Konzept mit super netten Menschen dahinter.
We.love.Yoga steht für Miteinander und für Gemeinschaft, also ganz im Sinne von Yogareich.
Hier findest Du alle Info`s zu We Love Yoga, wer steckt dahinter, was ist der Sinn des Ganzen und was sind die Visionen der Gründer dieses neuen Portals.

Yogareich hat für Euch nachgeforscht und dazu Melanie, Yogini mit Herz und Hingabe interviewt.

Melanie hatte 2015 zum ersten Mal die Idee zu We Love Yoga. Dieses Projekt musste sie einfach umsetzen! Die Idee und der Wunsch, viele tolle Yogalehrer und -studios auf einer Seite zu zeigen – und das ohne selbst Yogalehrerin zu sein – ging ihr nicht mehr aus dem Kopf. Aber nicht einfach so sollten die Studios präsentiert werden, sondern in liebevoll ausgestalteten Portraits. Eben genau so, wie es das tolle, liebevolle Engagement der Lehrer auch verdient. Dazu viele Informationen, ein bisschen Genuss und besondere Produkte… Das ist We Love Yoga! (Text gefunden auf we.love.yoga.de)

 

Ich habe Melanie für Euch interviewt:
Melanie, Harald, Yvonne
Zu allererst wollte ich natürlich wissen, wer hinter We Love Yoga steckt und vor allem was genau es damit auf sich hat? 
Melanie: hinter We Love Yoga stecken Yvonne, Harald und ich. Die Idee ist, eine Plattform zu schaffen, auf der die wunderbar bunte Welt des Yoga sichtbar wird – und v.a. die vielen tollen Lehrer gezeigt werden. ​Dadurch soll es “Yogainfizierten” und denen, die noch auf der Suche nach dem richtigen Studio/Lehrer und/oder Stil sind, erleichtert werden das für sich Richtige zu entdecken. Dazu liefern wir jede Menge Informationen rund um das Thema Yoga , wie z.B. ein Stil Lexikon , zu den Stars und Sternchen der Branche und natürlich leckere Rezept
Auch wollte ich wissen wie es zu der Idee eigentlich kam:
​Melanie: Ich war beruflich sehr viel unterwegs und viel auf Reisen und dabei ist es mir sehr schwer gefallen, schöne Yogastudios vor Ort zu finden. ​
Sunita: Und genau das, liebe Melanie, kann ich so gut verstehen. Als ich noch durch die Gegend flog fehlten diese ganzen verbindenden Dinge noch. Damals wäre es undenkbar gewesen, ein tolles Yogastudio einfach durch Facebook oder eben durch genau so ein Portal ausfindig zu machen. Skype und Facebook waren noch gar nicht so populär. Und wenn Du schon viel unterwegs bist, ist es doch immer eine riesen Freude in fremden Städten wenigstens ein wenig Ruhe und einen schönen Zufluchtsort zu wissen, falls Dich die Lust auf Yoga, die Einsamkeit oder die Langeweile überkommt. Gerade wenn Du alleine unterwegs bist – unbezahlbar – so ein Gefühl von Gemeinschaft, meilenweit weit weg von Zuhause. 
Die Frage nach den Visionen beantwortet Melanie so:
​Melanie: Wir möchten eine tolle Community aufbauen und das Thema “Yoga” mit all seinen Facetten und seiner Vielfalt zeigen.​ Wir hoffen, dass sich noch ganz viele Yogalehrer bei uns “ihr Yoga” präsentieren möchten und viele Schüler bei uns “ihren” Lehrer finden, der sie auf ihrem persönlichen Yogaweg begleitet.
Wir freuen uns riesig auf unseren Online-Shop, den wir in den nächsten Wochen launchen und in dem wir unsere “Lieblingsteile” teilen möchten. Natürlich alles fair produzierte und wirklich besondere Stücke – von Kosmetik, Yogakleidung und -zubehör bis hin zu Küchenutensilien.
Sunita: Melanie was hast du vor wly gemacht? Wie bist Du zum Yoga gekommen?

 

Fotoquelle We love Yoga

 

​Melanie: Ich bin im “echten” Leben im Marketing tätig, Yvonne hat vor we.love.yoga in London gearbeitet und Harald ist ITler. Ich persönlich bin schon vor ca. 10 Jahren während des Studiums zum Yoga gekommen. Meine erste Yogastunde hatte ich im Jivamukti Yoga im Glockenbachviertel in München – ein Einführungsworkshop. Und seitdem bin ich mit ganzem Herzen dabei! Heute übe ich hauptsächlich Ashtanga Yoga bei Ronald Steiner und Heidi Jelic, mische es aber zwischendurch auch gern mit “sanfteren” Stunden wie Yin Yoga. ​

 

Danke, liebe Melanie für die Beantwortung meiner Fragen und ich wünsche Euch ganz viel Erfolg und Freude an diesem super Projekt. 

Schau Du doch auch einmal auf We Love Yoga  vorbei und werde ein Teil dieser Yoga  Gemeinschaft.

 

 

Namastè Deine Sunita

Yogareich, Dein persönlicher Yoga und Lifestyle Blog über Yoga, Gesundheit und alles was Dich bewegt


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.