Gönne Deinen Ohren ein wenig Ruhe – Shunya Audra

Gönne Deinen Ohren ein wenig Ruhe, mit dem Shunya Mudra. 

 

Auch wenn wir es verstehen können, das es ein alter Brauch ist, die wilden Geister des Jahres zu vertreiben, merken wir dennoch das diese lauten Kracher am Silvester Abend einigen einfach nicht gut tun.

Viele Kinder tragen Ohrenschützer an so einem Abend, wegen der Lautstärke,viele Tiere können so gar nicht einschätzen, was das für Geräusche sind und ganz zu schweigen von unseren Mitmenschen, die aus Gebieten kommen in denen diese Geräusche zur Zeit an der Tagesordnung sind.

 

Auch für unsere Ohren ist es einfach zu laut  und zu viel, daher möchten wir Euch heute einladen, mit uns das Shunya Mudra zu praktizieren, Mudra der Stille und der Ohren.

 

Shunya Mudra

 

Und so funktioniert es:

Beuge den Mittelfinger gerade nach unten, bis zum Rand des Daumenballens

Lege dann den Daumen mit sanftem Druck über den nach unten gebeugten Mittelfinger und stecke die anderen Finger sanft durch

Der Ringfinger wird gestreckt, so weit es eben möglich ist

 

Die Affirmationen die dazu passen sind: 

Ich bin ganz still

Ich höre mir selbst zu und höre auf mich

Ich spüre meine innerliche Ruhe

 

Dieses Mudra hilft Dir bei Tinitus, Schwindel und Ohrengeräuschen, es regeneriert Dein Gehör und verbessert es. 

Es hilft Dir auch Dich selbst wieder zu Dir selbst zu bringen.

 

Shunya Mudra kannst Du gerne 3 mal täglich für einige Minuten halten und fühlen, wie Du dabei selber zur Ruhe kommst. Halte Deine Gedanken auf die Affirmationen konzentriert und genieße die Stille.

 

Wir wünschen Euch einen wundervollen Jahresanfang und freuen uns auf das gemeinsame Jahr.

 

Eure Astrid und Sunita

Euer Yogareich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.