Baumschmuck selber machen…

Heute möchten wir Euch eine wunderbare Geschenkidee vorstellen, die einfach Spass macht, vor allem mit Kindern.

 

a0cc-b03a-bf76-fb07

 

Baumschmuck, gern auch einfach als Dekoration auf dem Tisch oder in einer schönen Schale. Die Großeltern und die Familie freuen sich sicher.

Und so geht es:

Ihr nehmt

2 Tassen Mehl

1 Tasse Salz

1 Tasse Wasser und

die Lebensmittelfarbe Eurer Wahl.

 

Vermischt alles zu einem Teig, mehlt Euren Arbeitsbereich ein und stecht mit den Backformen die Euch gut gefallen wunderschöne Formen aus.

Unsere sind dieses Jahr türkis geworden und hängen bereits am Baum, aber ehrlich gesagt, hatten wir nur noch die blaue Lebensmittelfarbe, ansonsten hätten sie auch gern eine andere Farbe haben können. Sie sehen auch hübsch aus mit diesen tollen Stempeln und weissem Hintergrund, ihr könnt Euch hier ganz nach Belieben ausprobieren.

 

84e8-0d58-cf31-fd06-2

Aber:

Die Kinder lieben sie und es hat viel Spass gemacht.

 

Nach dem Ausstechen müsst ihr die Formen erst einmal über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag bei etwa 150 Grad für ca 45 Minuten im Backofen durchtrocknen lassen.

 

a0cc-b03a-bf76-fb07

 

Wir wünschen Euch einen schönen 4. Advent und wenn ihr mögt, zeigt gern Eure fertigen Baumschmuck.

Namastè Euer Yogareich.

 

P.S. Bauschmuck selber basteln kann man auch gut mit einer gleichmässigen Atmung verbinden, einfach immer in Gedanken die Atmung mitzählen, während sich das Mehl gefühlt in der gesamten Küche verteilt

 

 

 

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Pinterest
Instagram
Sunita Ehlers

Auf dem Yoga – reich Blog schreibe ich, Sunita, über Themen rund um einen gesunden Lifestyle. Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good – healthy – Life)

Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und alles was zu einem achtsamen Leben dazugehört.

Ausbildung:

Studium der Personal-und Organisationsentwicklung

Ausbildung zur Kauffrau im Luftverkehr

Heilerzieherin

Mir ist wichtig, das es nicht nur um das Geld verdienen geht, der Spass an der Sache und auch die soziale Mit-Verantwortung liegen mir sehr am Herzen. Aus diesem Grund engagiere ich mich ehrenamtlich bei Lokstedt in Motion, ein Projekt zur Integration geflüchteter Kinder durch Yoga(Organisation & Yogakurse) und EBY Eat_Breathe_Yoga Yoga bei Essstörungen (Projektleitung, eine Initiative von Yoga für alle e.V.)



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.