Angespannt zur Zeit? – Mudra für einen entspannten Rücken

…. Angespannt zur Zeit? – Mudra für einen entspannten Rücken

 

Spürst Du eine Anspannung in den letzten Tagen? Das Jahr neigt sich dem Ende und Du hast unheimlich viel zu tun und zu erledigen?

Dann probiere doch mit uns einmal das Rücken Mudra. 

 

Foto 17.12.15 14 08 37

 

 

Das Mudra für entspannte Muskeln

 

Die Affirmationen dazu sind: 

Ich gebe nach und lasse alle meine Anspannung und Spannung los

Ich richte meine Wirbelsäule auf

Ich bin stark und aufgerichtet

Und so funktioniert es:

Halte Deine Finger der linken Hand im Gyan Mudra – Daumen und Zeigefinger berühren sich, die restlichen Finger sind locker gehalten aber leicht gestreckt, die Handinnenfläche zeigt nach oben

Lege Deinen rechten Daumen, Mittel – und kleinen Finger an den Fingerspitzen aneinander, lasse Deine übrigen Finger locker gestreckt

 

Dieses Mudra hilft Dir bei Rückenschmerzen, die durch Verspannungen verursacht sind. Dieses ist in 90% aller Fälle von Rückenschmerzen der Fall.

Am besten Du praktizierst dieses Mudra 1 – 3 Mal am Tag im Liegen, dabei versuchst Du Deine Muskulatur zu entspannen und lässt das Mudra wirken.

Wirkt bei Rückenschmerzen und entspannt Deine Muskulatur. Beruhigt auch den Geist und stärkt den Körper.

 

Denkt bitte auch daran, die Muskeln mit Yoga und Sport zu kräftigen, um solche Verspannungen auch mit einer kräftigen Muskulatur entgegenzuwirken.

Wir wünschen Euch viel Entspannung. 

Euer Yogareich.

 

 

 

 

 

Sunita Ehlers

Auf dem Yoga – reich Blog schreibe ich, Sunita, über Themen rund um einen gesunden Lifestyle. Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good – healthy – Life)

Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und alles was zu einem achtsamen Leben dazugehört.

Ausbildung:

Studium der Personal-und Organisationsentwicklung

Ausbildung zur Kauffrau im Luftverkehr

Heilerzieherin

Mir ist wichtig, das es nicht nur um das Geld verdienen geht, der Spass an der Sache und auch die soziale Mit-Verantwortung liegen mir sehr am Herzen. Aus diesem Grund engagiere ich mich ehrenamtlich bei Lokstedt in Motion, ein Projekt zur Integration geflüchteter Kinder durch Yoga(Organisation & Yogakurse) und EBY Eat_Breathe_Yoga Yoga bei Essstörungen (Projektleitung, eine Initiative von Yoga für alle e.V.)



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.