Yoga// 7 Hauptchakren und ihre Farben

7 Hauptchakren und ihre Farben 

Gerade heute habe ich mit meinen Teilnehmerinnen die Hauptchakren mit ihren Farben visualisiert, einigen Menschen fällt es leicht und einigen nicht ganz so leicht, Farben in ihrem Körper wahrzunehmen. Es kann auch sein, das Du einige den Chakren zugeordnete Farben gut verinnerlichen kannst und andere so gar nicht.

Hier zeige ich Dir einmal die Farben und ihre Zuordnungen zu den jeweiligen Chakren.

 

 

Chakren und ihre Farben

 

 

 

Sahasrara / Kronen Chakra: Violett

Ajna/ Stirn Chakra: dunkel-blau

Vishudda /Hals Chakra: hellblau

Anahata/Herz Chakra: grün

Manipura/Nabel Chakra: gelb

Svadisthana/Sakral Chakra: orange

Muldadhara/Wurzelchakra: rot

Ich stelle mir diese Farben alle leuchtend und voller Energie vor.

Auch habe ich davon gehört, das sich einige Teilnehmer diese in eher bräunlichen Tönen vorstellen können. Auch gibt es Farben, die fallen mir leichter zu sehen, bei einigen ist es an einigen Tagen einfach schwerer.

Nicht nur die Farben helfen die Chakren zu harmonisieren, auch eine Affirmation kann helfen. Die Energiezentren haben bestimmte Qualitäten, die ihnen zugeordnet sind:

Kronen Chakra steht für Spiritualität, Bewusstheit, universelles Bewusstsein, höchste Erkenntnis
Stirn Chakra für  Wahrnehmung, Intuition, Erkenntnis, Willenskraft.

Stirnchakra, der Sitz des dritten Auges, Verstand und die Fähigkeit der Wahrnehmung und Intuition. Sitz von Wissen und Weisheit.

Hals Chakra für Ausdruck, Kommunikation, Inspiration, Offenheit. Gespräche die sich der Öffentlichkeit zeigen, die durch Zuhören Harmonie in die Umwelt bringen.

Herz Chakra für die Beziehung, Liebe, Mitgefühl, Herzenswärme, Heilung. Der Sitz von bedingungsloser Liebe, gebende Liebe ohne Hintergedanken.

Nabel Chakra ist dem Wille, Macht, Persönlichkeit, Weisheit, Verarbeitung (Erlebnisse, Gefühle) zugeordnet. Die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und darum seinen eigenen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Sakral Chakra für Sexualität, Gefühle, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit, Erotik, es steht für die natürliche und ganz ursprüngliche Lebenskraft und Lebenslust und ganz ursprüngliche und tieferliegende Emotionen.

Wurzelchakra für  den Überlebensinstinkt und Instinkte im allgemeinen, Urvertrauen, Stabilität, Durchsetzungsfähigkeit. Das körperliche Dasein auf der Erde, Sicherheit und Stbilität.

 

Es gibt viele Wege, diese Energiezentren zu harmonisieren und stabilisieren, wie zum Beispiel Öle, Steine, Affirmationen oder Farben, Asanas, Meditation u.v.m.

Jeder muss sich hier seinen passenden Wege raussuchen und es einfach einmal probieren. 

 

Merke hier, es ist ganz gleich wie Du die Farben siehst,  es kann auch sein das es Dir an manchen Tagen einfacher fällt, Dich darauf einzulassen an anderen nicht ganz so leicht. Oder die Farbtöne in Deinem Geiste ändern ihre Nuance. All das ist möglich.

Probiere es gerne einmal aus und spüre die Kraft der Farben und der Chakren.

 

Namastè

 

Deine Sunita

 

Yogareich, Dein persönlicher Blog über Yoga, Gesundheit und alles was Dich bewegt…

Sunita Ehlers
Ich bin ausgebildete Yogalehrerin (AYA), aktive Referentin der Yogalehrerausbildung, Yoga & Lifestyle Bloggerin und Podcasterin (Living a good - healthy - Life) und Yoga & Ayurveda Lifestyle Coach
Zu meinen Themen & Kursgebieten gehören Hormonyoga/Personal Training/ Vinyasa Yoga/Hatha Yoga/Yin Yoga/ Ayurveda Yoga / Meditation und vor allem ein ganzheitliches Yoga & Ayurveda Lifestyle Coaching.
Ich liebe das Schreiben und sehe es als Ausdruck dessen, was mir am Herzen liegt.Wenn Business Spaß macht ist es ein unglaubliches Gefühl. Authentizität und liebevoller Umgang sind mir genauso wichtig, wie soziale Verantwortung.

One thought on “Yoga// 7 Hauptchakren und ihre Farben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.